Menu

Sommersonnwend < back to home

Jahreskreisfeste:

Sommersonnwend

Um den 21 Juni

Gegenüber der Wintersonnwende

Die Feuerkraft

Zu der Sonnwende wandert -astrologisch gesehen- die Sonne am hitzigsten Punkt ihres Aufstiegs ins Zeichen des Krebses. Das Feuerelement wendet sich also seinem Gegenpol dem Wasser zu.

Das verrät uns viel von der Energie dieses Festes.

Wachstum, Hitze und Ausdehnung im Raum. Die Natur scheint fast zu bersten in ihrer Üppigkeit.

Energie von Unten und von Oben sind im Überfluss vorhanden, so dass das größer werden wie von selbst geschieht.

Die Sommersonnwende ist eine notwendige Grenzsetzung. Nun wird aus der Ausdehnung der Prozess der Frucht Bildung.

Die große Kraft der Sonne braucht nun einen Gegenpol, damit unsere Erde/Ernte nicht verbrennt sondern Frucht bildet.

Das sind Fragen, die uns und unser Vorhaben mit der Energie und Kraft dieser Zeit verbinden:

  • Was braucht sie jetzt um Frucht zu bringen?
  • Habe ich die Feuerkraft voll ausgekostet?
  • Wo ist sie gewachsen — wo vielleicht nicht?
  • In welcher Fülle und Üppigkeit steht meine Vision, an der ich arbeite?
  • Brauche ich eine Grenzsetzung, um später ernten zu können?
Sommersonnwend
Erfahrungen & Bewertungen zu Maya Heinrichmeier